Schwermetallvergiftung Nebenwirkungen und Entgiftung

Was ist eine Schwermetallvergiftung?

Mit dem steigenden Bewusstsein über die Vorgänge in der Welt steigt auch das Bewusstsein darüber, was Menschen essen, und wie es ihren Körper negativ beeinflusst. Eine solche Erkenntnis ist das Bewusstsein über die alltäglichen Umweltgifte, mit denen wir umgeben sind. Während Schwermetalle wie Zink, Kupfer, Chrom, Eisen und Mangan für die Aufrechterhaltng der normale Körperfunktionen essentiell sind, sind ebendiese Metalle giftig, wenn sie in großen Mengen in den Zellen gespeichert werden. Also ist eine Schwermetallvergiftung eine vergiftende Tatsache, die erst entsteht, wenn zuviele Schwermetalle im Körper sind. Diese Anhäufung kann schwere Nebenwirkungen mit sich bringen.
Die genauen Symptome können von Mensch zu Mensch variieren, je nach Schermetallkonzentration im Körper. Die allgemeinen Symptome beinhalten Muskel- und Gelenksschmerzen, Kopfschmerzen, Gedächtnisverlust, Probleme mit den inneren Organen, Sehstörungen, chronische Müdigkeit und geistige Verwirrtheit. Generell kann eine Schwermetallvergiftung verschiedenste Auswirkungen auf den Körper haben, inclusive dem Nervensystem, innere Organe, Kreislaufsystem und Reproduktionsorgane.

Die Ursache der Vergiftung ist eine übermässige Anhäufung von Schmermetallen im Körper, besonders in den Weichteilen. Metalle, die für eine Schwermetallvergiftung verantwortlich sind, sind Cadmium, Antimon, Chrom, Eisen, Blei und Arsen. Bei einigen Menschen kommen diese gehäuft in ihrer Umgebung vor, im Wasser, in der Umwelt und in der Wohnumgebung.

Schwermetallentgiftung auf natürliche Art

Die beste Möglichkeit weitere Probleme mit Schwermetallvergiftung zu vermeiden ist eine Entgiftung zu machen. Sobald die genaue Anteil an Sorten und Metallen im Körper festgestellt wurde, kann ganz konkret die Entgiftung eingeleitet werden. Meistens wird dazu eine Formel aus Nahrungsergänzungsmitteln und Chelaten angewandt. Bei vielen Menschen kann es während der Entgiftung zu Nebenwirkungen kommen, darum suchen die meisten Menschen einen Heilpraktiker als Begleitung auf. Dazu gehören Blähungen, Probleme mit den inneren Organen, Benommenheit, Verwirrungszustände und Kopfschmerzen.

Um den Körper bei der Entgiftung zu untertsützen können viele Methoden angewandt werden.

Vulkanmineral kann ganz hervorragend Schwermetalle binden. Auch Zimt, Curcuma, Apple Cider Vinegar und Borax können den Körper bei der Entgiftung unterstützen.
Dr. Coldwell empfiehlt Produkte von natures tribute® als die einzigen Nahrungsergänzungsmittel. Alle anderen Bewerber konnten nicht seinem Anspruch an Echtheit, Reinheit und Qualität standhalten.

Das menschliche Lebenspotential ist 140 bis 160. Wenn Sie eher Sterben ist das nur wegen Körperlicher-Eigen Vergiftung. (Dr. Leonard Coldwell)

Für seine Krebspatienten hat Dr Coldwell historisch diese Entschlackung einmal jährlich empfohlen.
Beginnen Sie das neue Jahr mit einer Reinigung des Körpers!
Das Entschlackungsprogamm ist eine Reinigung, die Dr. C. empfiehlt, sie beginnt mit der 21 Tage Saftkur und Rohkost. Der Saft morgens besteht aus Apfel, Karotte und Sellerie zu gleichen Teilen. Den Rest des tages ist Ihnen frei wie sie die Säfte gestalten, Nur nicht Obst und Gemüse mischen, die Enzyme heben ihre Wirkung gegenseitig auf, außer Apfel.

21 Tage Saftkur +

4 L Wasser am Tag trinken mit 1TL Himalayasalz darin (insgesamt).

Zur weiteren Unterstützung der Entgiftung empfiehlt Dr. C. ausschließlich die Produkte von natures tribute® zu verwenden.

msm – Tagesdosis 3 x 1 – 3 x 2 Kapseln
Die natürliche Schwefelverbindung baut die für die Entgiftung wichtige Aminosäure Cystein auf und unterstützt die Glutathion-Synthese. Sie wirkt antioxidativ, immunstärkend, passiert die Gehirnschranke, entgiftet Umweltspeichergifte wie Chemikalien und Schwermetalle auf sanfte Weise.

silizium flüssig – Tagesdosis 3 x 1 TL in Wasser
Silizium unterstützt bei der Entgiftung von Schwermetallen, Aluminium, Dioxin und anderen chemischen Substanzen. Es verhindert auch eine erneute Aluminiumeinlagerung. Silizium ist basisch.

acerola – Tagesdosis 2 x 2 Kapseln
Vitamin C spielt für die Entgiftung der Leber sowie die Ausscheidung von Medikamenten und Chemikalien eine wichtige Rolle. Etwa bindet es Cadmium und Blei an sich und bringt sie zur Ausscheidung.

reishi bio – Tagesdosis 2 x 2 Kapseln
Wirksames Lebermittel (sogar bei Hepatitis), verbessert Leberwerte, insbesondere GPT- und GOT-Werte, auch bei Fettleber. Reishi ist reich an organischem Germanium und leitet wie alle Vitalpilze Schwermetalle aus und fördert die Glutathion-Synthese. Glutathion bindet Schwermetalle und Toxine an sich und bildet einen wasserlöslichen Komplex, der über den Harn ausgeschieden wird. Reishi steigert die ATP-Gewinnung, verbessert den Zellstoffwechsel und verbessert die Sauerstoffaufnahme.

buntnessel – Tagesdosis 2 x 2 Kapseln
Die Buntnessel (Coleus forskohlii) löst Neurotoxine aus den (Nerven)Rezeptoren. Außerdem erhöht es die ATP-Gewinnung und sorgt für einen Energieschub. Neurotoxine wie z. B. Spritzmittel, Autoabgase, Aluminium und andere Umweltgifte, auch Drogen setzen sich im Körper fest und zwar genau an den Rezeptoren der Nervenenden, wo das Stresshormon Cortisol andocken sollte. Die Folge: die Fähigkeit zur Stressanpassung ist reduziert, obwohl genug Cortisol gebildet wird. Speziell im Gehirn, weshalb sich Dauergestresste durch den stets hohen Cortisolausstoß geistig verwirrt, unkonzentriert und vergesslich zeigen können.

vitamin B-komplex– Tagesdosis 2 x 1 Kapsel
Bei Vitamin B 6-Mangel funktioniert die Entgiftung nicht. Am besten wird Vitamin B6 in natürlichem Verband mit anderen 7 B-Vitaminen und den Co-Faktoren aufgenommen, wie sie im Vitamin B-Komplex aus Quinoa enthalten sind.

Für Fragen und Sonderbestellungen schreiben Sie bitte an meral@startmail.com
www.Natures-Tribute.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.